Unfall

Oberhausen: Auto von A2 geschleudert – Fahrerin stirbt

Eine Frau ist am Mittwochmorgen, 25. März, von der Autobahn A2 abgekommen und in ein Waldstück geschleudert worden. Sie erlag am Unfallort ihren Verletzungen. 

Eine Frau ist am Mittwochmorgen, 25. März, von der Autobahn A2 abgekommen und in ein Waldstück geschleudert worden. Sie erlag am Unfallort ihren Verletzungen. 

Foto: Feuerwehr

Oberhausen  Eine Autofahrerin hat die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist von der Fahrbahn geschleudert worden. Sie starb noch am Unfallort.

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen, 25. März, auf der A2 in Höhe des Autobahnkreuzes Oberhausen. An der Ausfahrt zur A3 Richtung Köln hatte eine Autofahrerin gegen Uhr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist in ein angrenzendes Waldstück geschleudert worden.

Fahrerin verstarb noch am Unfallort

Nach Angaben der Oberhausener Feuerwehr wurde dabei auch die Fahrerin aus dem Fahrzeug herausgeschleudert. Alle Rettungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Frau verstarb noch am Unfallort an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

Weitere Fahrzeuge und Personen waren laut Feuerwehr an dem Unfall nicht beteiligt. Die Parallelfahrbahn in Fahrtrichtung Oberhausen blieb für die Dauer der Einsatzmaßnahmen gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weitere Nachrichten aus Oberhausen gibt es hier.

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben