Abfall

Oberhausen: Müllabfuhr kommt nach Ostern einen Tag später

Die Müllabfuhr verschiebt sich nach Ostern in Oberhausen um jeweils einen Tag nach hinten.

Die Müllabfuhr verschiebt sich nach Ostern in Oberhausen um jeweils einen Tag nach hinten.

Foto: Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services GmbH

Oberhausen.  Die Annahmestellen der WBO bleiben über die Feiertage von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen. Die Müllabfuhr verschiebt sich um einen Tag.

Das Osterwochenende naht. Wie in jedem Jahr bleiben die Annahmestellen der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen (WBO) von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen. Das bedeutet, es findet keine Annahme von Grünschnitt am Parkplatz P4 an der Max-Eyth-Straße und auch keine Annahme von Sperrmüll, Bauschutt und Grünabfall an der Gabelstraße / Zum Ravenhorst statt. Beide Stellen öffnen erst am Dienstag nach Ostern wieder.

Nach Ostern kommt die Müllabfuhr einen Tag später: Die Leerung von Ostermontag (13. April 2020) verschiebt sich auf den Dienstag (14. April 2020), die Dienstagsleerung wird am Mittwoch nachgeholt, bis dann schließlich am Samstag (18. April 2020) für Freitag (17. April 2020) geleert wird.

Alle Termine sind im Abfallkalender der Stadt Oberhausen hinterlegt: oberhausen.de/abfallkalender oder in der WBO-App zu finden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben