Evangelische Kirche

Oberhausen: Neue Pfarrerin in der Christuskirchengemeinde

Pfarrerin Lisa Fuchs wird am Sonntag, 16. Februar, offiziell in ihr neues Amt in der Christuskirchengemeinde eingeführt.

Pfarrerin Lisa Fuchs wird am Sonntag, 16. Februar, offiziell in ihr neues Amt in der Christuskirchengemeinde eingeführt.

Foto: Tamara Ramos / FFS

Oberhausen.  Lisa Fuchs wird am Sonntag, 16. Februar, im Gotteshaus an der Nohlstraße in ihr Amt als neue Pfarrerin der Christuskirchengemeinde eingeführt.

Ein besonderer Sonntag für die evangelische Christuskirchengemeinde: Am 16. Februar um 14 Uhr wird die neue Pfarrerin Lisa Fuchs in ihr Amt eingeführt.

Von Bierenbachtal bis Berlin – die 39-Jährige strahlt Frische und Offenheit aus, was sich auch in ihren biographischen Stationen spiegelt. Geboren wurde Lisa Fuchs im Dorf Bierenbachtal im Oberbergischen. Ihr Studium der evangelischen Theologie führte sie nach Bonn, Leipzig und Halle. Ihr Vikariat absolvierte sie in Köln, danach begann der Probedienst im Kreis Altenkirchen im Westerwald.

Es folgte eine bemerkenswerte weltliche Zwischenstation in Berlin, wo Lisa Fuchs fünf Jahre im Verkauf und im Management für das britische Unternehmen „Lush“ arbeitete, das tierversuchsfreie, handgemachte vegane Kosmetik und Pflegeprodukte verkauft; zugleich blieb die Theologin ehrenamtlich in einer Berliner evangelischen Gemeinde aktiv. Sie entschied sich schließlich für die Rückkehr in den kirchlichen Dienst: Am 1. Juli 2018 setzte Lisa Fuchs in der Christuskirchengemeinde in Alt-Oberhausen ihren Probedienst fort. Sie ist also in der Gemeinde längst gut bekannt und ist nun seit 1. Januar 2020 neben Ilona Schmitz-Jeromin als Pfarrerin im Einsatz.

Viel Lob für Oberhausen

„Ich kam aus Berlin und mir hat Oberhausen sofort gut gefallen“, sagt die 39-Jährige. Sie lobt die herzliche und offene Art der Menschen in Oberhausen, die gute Zusammenarbeit mit den Haupt- und Ehrenamtlichen in der Gemeinde und auch das reichhaltige kulturelle Leben in der Stadt.

Jetzt freut sie sich auf den feierlichen Sonntagsgottesdienst. Superintendent Joachim Deterding wird sie im Gotteshaus an der Nohlstraße in ihr Amt einführen. Danach gibt es beim Empfang im Gemeindehaus die Gelegenheit, mit Lisa Fuchs in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben