Bauarbeiten

RE 3-Umleitung: Das müssen Oberhausener Pendler beachten

Foto: Michael Kleinrensing

Oberhausen.  Aufgepasst, wer mit dem RE 3 Richtung Hamm unterwegs ist. Vom 28. Oktober bis 1. November sorgen Bauarbeiten für eingeschränkten Zugverkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oberhausener Pendler, die mit dem RE 3 unterwegs sind, müssen sich auf Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz entfallen vom 28. Oktober bis zum 1. November die Halte Dortmund Hbf und Wanne-Eickel Hbf. Das teilt der Betreiber Keolis mit.

Die Umleitungen und Haltausfälle im Zugverkehr des „Rhein-Emscher-Express“ fallen in der Nacht zwischen 23 und 5 Uhr an. Für die ausfallenden Halte hat die Eurobahn einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet

Die SEV-Haltestellen befinden sich an folgenden Punkten: Dortmund Hbf (Busbahnhof am Nordausgang), Dortmund-Mengede Busbahnhof, Castrop-Rauxel Hbf Busbahnhof, Herne Bahnhofsvorplatz, Wanne-Eickel Hbf Busbahnhof.

Fahrgäste mit dem Reiseziel Dortmund Hbf oder auch dem Endreiseziel der Gegenrichtung Düsseldorf Hbf können laut Keolis die Linie RE 3 wie gewohnt nutzen.

Weitere Infos und einen detaillierten Ersatzfahrplan finden Reisende auf: https://www.eurobahn.de/baumassnahmen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben