Riesenrad

Riesenrad am Centro Oberhausen fertig – Bauamt entscheidet

Die Lego-Giraffe bestaunt schon das Riesenrad am Centro Oberhausen – die Besucher müssen jedoch noch auf den Start des 55 Meter hohen Aussichtspunktes warten.

Die Lego-Giraffe bestaunt schon das Riesenrad am Centro Oberhausen – die Besucher müssen jedoch noch auf den Start des 55 Meter hohen Aussichtspunktes warten.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Oberhausen.  Fehlende Bauteile für das neue Riesenrad am Centro Oberhausen sind eingetroffen. Der Betreiber wartet nun aber auf die Freigabe der Bauämter.

In den ausstehenden Start des neuen Riesenrades am Centro Oberhausen kommt nun Bewegung: Da elektronische Bauteile für das neue Fahrgeschäft bisher fehlten, musste der Betreiber Oscar Bruch Junior nachbessern und den geplanten Start verschieben. Doch die nötige Mechanik ist nun eingetroffen und wurde bereits verbaut. Das Riesenrad drehte bereits Proberunden ohne Besucher, der TÜV hat den 55 Meter hohen Aussichtspunkt an der Centro-Promenade unter die Lupe genommen.

TÜV gibt grünes Licht für das Riesenrad am Centro

Der Schausteller Oscar Bruch Junior fasst den Stand der Dinge zusammen: „Der TÜV hat uns in puncto Sicherheit und Technik grünes Licht gegeben. Aus unserer Sicht liegen alle erforderlichen Dokumente beim zuständigen Bauamt in Essen vor.“ Das Amt in Essen sei bei der erforderlichen Freigabe federführend – das Bauamt in Oberhausen eingebunden. Der Schausteller warte auf eine Rückmeldung. „Wir bitten die Oberhausener um Verständnis. Gern würden wir den Betrieb umgehend starten, aber der Amtsweg scheint länger, als wir erwartet haben.“

Oscar Bruch Junior, der mit seinem Riesenrad „Sky Lounge Wheel“ zuletzt bei der Sterkrader Fronleichnamskirmes in Oberhausen gastierte, hatte das neue Riesenrad für sein mindestens bis zum 5. Januar 2020 andauerndes Gastspiel am Centro Oberhausen angemietet.

Hinter dem für den 3. Oktober zunächst avisierten Starttermin stand schon früh ein Fragezeichen (wir berichteten), da sich das anspruchsvolle Großfahrgeschäft neu in der Flotte befand. Das Riesenrad ist baugleich zum bekannten „Wheel of Vision“, das bereits im Hause Bruch im Einsatz ist.

Riesenrad am Centro ist bereits beliebtes Selfie-Motiv

Als Standort dient eine ehemalige Fläche des Centro-Parks, die im vergangenen Jahr von der Fantasy-Ausstellung „Game of Thrones – The Touring Exhibition“ genutzt wurde. Der Eingang befindet sich neben dem Legoland Discovery Center.

Das seit einigen Tagen aufgebaute Riesenrad dient bei vielen Centro-Besuchern schon jetzt als beliebtes Selfie-Motiv. Auch die aufwendige Beleuchtungsanlage am dem Rad mit seinen 42 geschlossenen Kabinen konnte man schon in der Dunkelheit sehen. Der neben dem Riesenrad aufgebaute Eissalon von Schmalhaus hat bereits geöffnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben