Verkehrsunfall

Karambolage in Siegen: 90-Jähriger rammt Autos und Mauer

Themenbilder Polizei-Einsatz / Polizei-Arbeit am 14.08.18 in Gelsenkirchen: Blaulicht auf einem Polizeiwagen Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services GmbH

Themenbilder Polizei-Einsatz / Polizei-Arbeit am 14.08.18 in Gelsenkirchen: Blaulicht auf einem Polizeiwagen Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services GmbH

Foto: Olaf Ziegler

Kaan-Marienborn.   Der alte Mann übersieht Autofahrerin und prallt vor Mauer. Als sich eine Frau nach ihm erkundigt, legt er unvermittelt den Rückwärtsgang ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier beschädigte Autos und eine beschädigte Mauer sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Hauptstraße in Kaan-Marienborn ereignete. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 90-jähriger VW-Fahrer beim Abbiegen vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Hauptstraße den Audi einer 43 -Jährigen übersehen, die auf der Hauptstraße in Richtung Feuersbach unterwegs war.

Führerschein sichergestellt

Der Senior kollidierte mit seinem Wagen zunächst mit dem Audi und kam anschließend an einer Mauer zum Stehen. Eine Richtung Siegen vorbeifahrende Autofahrerin (48) beobachtete den Unfall, hielt unmittelbar hinter dem Wagen des 90-Jährigen an, um nach den Unfallbeteiligten zu sehen. Unvermittelt fuhr der alte Mann rückwärts gegen den VW der 48-Jährigen. Anschließend legte er den Vorwärtsgang ein und fuhr vorwärts gegen einen dort geparkten Renault- Transporter.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf insgesamt 30.000 Euro. Der Führerschein des 90-Jährigen wurde von der Polizei sichergestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben