Zeugen gesucht

Burbach: Vandalismus entlang der Wanderwege nimmt zu

Entlang der Burbacher Wanderwege haben unbekannte Täter etliche Wegweiser und Infotafeln beschmiert.

Entlang der Burbacher Wanderwege haben unbekannte Täter etliche Wegweiser und Infotafeln beschmiert.

Foto: Gemeinde Burbach

Burbach.  Die Gemeinde Burbach meldet gehäufte Fälle von Vandalismus entlang der Wanderwege. Die Verwaltung hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Gemeinde Burbach macht auf Vandalismus entlang von Wanderwegen aufmerksam und bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. In den vergangenen Tagen seien vermehrt Hinweise bei der Verwaltung eingegangen auf Wegweiser, ein Wanderportal am Wanderparkplatz Unteres Buchhellertal“ oder Informationstafeln zu den zahlreichen Naturschutzgebieten, „die unschöne Verzierungen erhalten haben“, wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt. Das ist recht euphemistisch formuliert: Die Gemeinde schickt Bilder mit, auf denen handfeste Schmierereien zu sehen sind.

Wandern gehöre in Zeiten des Coronavirus’ für viele Menschen in der Region zum Wochenendprogramm, „die Zeit in der freien Natur bietet einen besonderen Ausgleich zum eingeschränkten Alltag im Lockdown“, betont die Gemeinde. „Doch Vandalismus und Schmierereien werden immer mehr zum Problem auf den beliebten Wanderwegen in unserer Region“, betont Bürgermeister Christoph Ewers.

Burbach: Zeugen von Sachbeschädigung sollten Polizei oder Ordnungsamt kontaktieren

Die Gemeinde Burbach möchte auf das Problem aufmerksam machen und bittet Menschen, die Zeuge solcher Beschädigungen werden oder sonstige Hinweise auf die Täter oder Täterinnen geben können, Kontakt zur Polizei aufzunehmen. Der Bezirksdienst ist unter 02736/491176 zu erreichen, die Kreispolizeibehörde unter 0271/7099-0. Auch das Ordnungsamt der Gemeinde Burbach ist ansprechbar: unter 02736/450.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben