Unter der HTS

Parken an der Siegener Heeserstraße: Zwölf Plätze weniger

Auf den Parkplätzen unter der HTS an der Heeserstraße gibt es neuerdings weniger Stellplätze. Es wurden neue Markierungen angebracht. Hintergrund: Das verheerende Feuer auf der Schemscheid im Oktober 2017.

Auf den Parkplätzen unter der HTS an der Heeserstraße gibt es neuerdings weniger Stellplätze. Es wurden neue Markierungen angebracht. Hintergrund: Das verheerende Feuer auf der Schemscheid im Oktober 2017.

Foto: Kai Osthoff

Siegen.  Wegen neuer Markierungen stehen auf den Parkplätzen an der Heeserstraße unter der HTS zwölf Stellplätze weniger bereit – aus Sicherheitsgründen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf den beiden Parkplätzen an der Heeserstraße unter der HTS in Siegen gibt es neuerdings eine geänderte Parksituation. Wer ein Knöllchen wegen Falschparkens verhindern möchte, sollte in Zukunft noch besser auf die Beschilderung und die weißen Parklinien achten. Denn während Fahrzeuge bisher auch an der Stützwand und an der anderen Seite parken durften, ist das nun nicht mehr erlaubt. Stattdessen wurden in der Mitte der Parkflächen auf dem Parkplatz in Richtung Weidenau zwei Parklinien geschaffen.

Auf dem anderen Parkplatz an der Heeserstraße hat sich ebenfalls etwas verändert. Die Flächen für Roller und Motorräder sind verlegt worden. „Auch wenn bei den Planungen versucht wurde, den Verlust von Parkflächen auf ein Minimum zu beschränken, sind rund zwölf Parkplätze weggefallen. Das ist natürlich nicht schön, gerade, wenn man an die Parksituation in Siegen denkt, doch es war leider nicht anders möglich. Wir haben bei den Überlegungen viele Lösungen durchdacht“, erklärt Jürgen Lange vom Landesbetrieb Straßen NRW.

Erschwerte Bedingungen für Feuerwehr

Grund für die Maßnahme ist der Brand im Gewerbegebiet Auf der Schemscheid im Oktober 2017. Durch die Flammen und die enorme Hitze sowie den giftigen Qualm unter der HTS in Siegen hatte die Feuerwehr damals mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Experten von Feuerwehr, Landesbetrieb Straßen NRW sowie der Stadt Siegen hatten danach sämtliche HTS-Brücken untersucht, um Brandschäden in Zukunft zu verhindern.

Gewisse Abstände müssen neuerdings zu Pfeilern und zur HTS selbst eingehalten werden. Und dem ist mit der Neuregelung an der Heeserstraße Rechnung getragen worden.

Doch der Großbrand hat noch mehr Veränderungen mit sich gebracht: Der gesamte Bereich unterhalb der Schemscheidbrücke wurde eingezäunt, um das illegale Ablagern von brennbaren Gegenständen dauerhaft zu verhindern.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben