Blaulicht

Rauch: Defekt an Heizanlage sorgt für Einsatz in Siegen

 Dichter Rauch steigt auf.

 Dichter Rauch steigt auf.

Foto: Jürgen Schade

Niederschelden.  Die Feuerwehr rückt aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus. Letztlich ist die Situation weniger schlimm, als zunächst vermutet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dichter Rauch drang am späten Samstagnachmittag aus dem Dach eines Einfamilienwohnhaus in der Alten Dreisbach-Straße im Siegener Ortsteil Niederschelden. Gegen 16.35 Uhr hatten die Bewohner aufgrund der starken Rauchentwicklung die Feuerwehr alarmiert und die löste unverzüglich „Feuer-4 brennt Dachstuhl“ aus. Die Feuerwache Siegen, der Löschzug Eiserfeld sowie Niederschelden machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle, ebenso die Polizei und zur Sicherheit ein Rettungswagen.

Rauch von weit her sichtbar

Noch vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle sahen die Feuerwehrangehörigen eine starke Rauchbildung und vermuteten Schlimmeres. Löschschläuche wurden ausgerollt und eine Löschwasserversorgung aufgebaut, doch nach Überprüfung der Lage stellte die sich nicht so schlimm heraus. Aufgrund eines technischen Defektes hatte die Heizungsanlage für die Rauchbildung gesorgt und die Feuerwehr brauchte das Wohnhaus mit Lüftern nur noch durchzulüften.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben