Zusammenstoß

Schwerer Unfall in Geisweid: Audi A8 und Renault kollidieren

Ein Unfallbeteiligter wird verletzt.  

Ein Unfallbeteiligter wird verletzt.  

Foto: Jürgen Schade

Dillnhütten.  Geisweider Straße: Auf einer Kreuzung kommt es zur Kollision. Die Wucht des Aufpralls ist so groß, dass am Audi das Hinterrad samt Achse abreißt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hoher Sachschaden und ein Verletzter Pkw-Fahrer sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend, 21. Oktober, gegen 20.40 Uhr auf der Geisweider Straße ereignet hat.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 44-jährige Autofahrer mit seinem Renault auf der Geisweider Straße von Buschhütten Richtung Geisweid. Ein 52-jähriger Mann wollte zur gleichen Zeit mit seinem Audi A8 nach rechts in die Dillnhütter Straße abbiegen. Mit großer Wucht krachte der 44-Jährige in die Beifahrerseite des Audi, wobei große Teile der Beifahrerseite und auch das Hinterrad mitsamt Achse weggerissen wurden.

Hoher Schaden im fünfstelligen Bereich

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der im höheren fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Der Audifahrer wurde mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben