Verkehrsführung

Siegen: Baustelle an Kreuzung Kochs Ecke in den Herbstferien

Kochs Ecke ist einer der am meisten frequentierten Verkehrsknotenpunkte in Siegen

Kochs Ecke ist einer der am meisten frequentierten Verkehrsknotenpunkte in Siegen

Foto: Hendrik Schulz

Siegen.  Künftig stehen Autofahrern, die von der Koblenzer Straße nach links Richtung City-Galerie abbiegen wollen, zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Verkehrsteilnehmer sollen künftig leichter an Kochs Ecke in der Siegener Innenstadt von der Koblenzer Straße auf die HTS-Anschlussstelle City-Galerie nach links abbiegen können. Dafür wird der Kreuzungsbereich teilweise umgestaltet, der Umbau beginnt in den Herbstferien ab kommenden Montag, 14. Oktober für zwei Wochen.

Wer auf der Koblenzer Straße aus Richtung Kreishaus kommt, kann dann auf zwei Fahrspuren auf die Berliner Straße in Richtung City-Galerie abbiegen. Aktuell steht dafür nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr geradeaus in Richtung Kölner Tor fließt nach dem Umbau über eine Fahrspur.

Maßnahme kostet rund 60.000 Euro

Durch diese Maßnahme soll der Bereich Kölner Tor weiter entlastet und der Rückstau in der Hauptverkehrszeit auf der Koblenzer Straße verringert werden. Für das Linksabbiegen auf zwei Fahrstreifen in Richtung City-Galerie wird nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung zusätzlicher Platz auf der Kreuzung benötigt.

Daher muss die Dreiecksinsel vor der Volksbank verkleinert und ein Ampelmast demontiert werden. Außerdem sind die Umprogrammierung der Ampelanlage sowie umfangreiche Markierungsarbeiten erforderlich. Die Gesamtkosten betragen rund 60.000 Euro.

Kurzzeitige Beeinträchtigungen durch die Umbauarbeiten

Die Bauarbeiten sollen in den Herbstferien abgeschlossen werden, so dass der Verkehr mit Schulstart wieder fließen kann. Die Straßen- und Verkehrsabteilung bittet um Verständnis für kurzzeitige Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der Umbauarbeiten.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben