Wissenschaft

Siegener Forscherin Darya Mozhayeva erhält Auszeichnung

Nachwuchspreisträgerin Darya Mozhayeva mit ihrem Doktorvater Prof. Carsten Engelhard (l.) und Dr. Daniel Müller, Leiter des House of Young Talents der Universität Siegen.

Nachwuchspreisträgerin Darya Mozhayeva mit ihrem Doktorvater Prof. Carsten Engelhard (l.) und Dr. Daniel Müller, Leiter des House of Young Talents der Universität Siegen.

Foto: Uni Siegen

Darya Mozhayeva von der Universität Siegen erhält für die Entwicklung verbesserter Nanopartikel-Nachweisverfahren den DAAS-Preis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Siegen. Der DAAS-Preis geht an Darya Mozhayeva aus dem Department Chemie und Biologie der Uni Siegen. Die mit 1500 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre an Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der chemischen Mikro- und Spurenanalyse vom Deutschen Arbeitskreis für Analytische Spektroskopie in der Gesellschaft deutscher Chemiker (GDCh) vergeben.

Die Doktorandin wird für die Entwicklung von verbesserten Nanopartikel-Nachweisverfahren geehrt. „Frau Mozhayeva ist eine der besten internationalen Studierenden, denen ich in Siegen begegnet bin, und es freut mich sehr, dass ihr Promotionsthema national Beachtung erfährt“, sagte ihr Doktorvater Prof. Carsten Engelhard.

Chemie in Kasachstan studiert

„Wir freuen uns sehr, dass mit Frau Mozhayeva eine Stipendiatin unserer ersten Kohorte diesen renommierten Preis gewonnen hat“, so Dr. Daniel Müller, Leiter des „House of Young Talents“ der Uni Siegen. „Wir waren schon bei der Auswahlentscheidung für das Stipendium von ihrer wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit überzeugt.

Darya Mozhayeva ist in Kasachstan geboren und hat dort den Bachelorstudiengang Chemie an der al-Farabi Kazakh National University absolviert. 2013 wechselte sie an die Universität Siegen. Nach erfolgreichem Abschluss des internationalen Masterstudiengangs Chemistry hat sie in der Arbeitsgruppe von Prof. Carsten Engelhard als Doktorandin begonnen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben