Baumaßnahme in Sundern

Buchweg in Sundern ab Montag vier Wochen voll gesperrt

Wegen Bauarbeiten wird der Buchweg in Sundern ab Montag für vier ca. vier Wochen gesperrt.

Wegen Bauarbeiten wird der Buchweg in Sundern ab Montag für vier ca. vier Wochen gesperrt.

Foto: Uli Kolmann / WAZ

Sundern.  Der Buchweg wird in Höhe Haus-Nummer 1 ab Montag, 22. Juli, für den Verkehr voll gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Buchweg ist wegen der Länge der geplanten Baumaßnahme in mehrere Bauabschnitte unterteilt, die nacheinander unter Vollsperrung bis zum Straßenendausbau erstellt werden. Der erste Bauabschnitt („Mescheder Straße“ bis Haus Nr. 18) wurde im Jahr 2018 erstellt. Seit dem 17. Juni wird der Straßenbau im zweiten Bauabschnitt fortgeführt.

Arbeiten in den Sommerferien

In den Sommerferien wird im Einmündungsbereich des Buchweges zur Hauptstraße die Gashochdruckleitung der Thyssengas tiefer gelegt, da diese zu hoch im Straßenkörper lag. Eine Tieferlegung der Gasleitung war leider nicht zu dem Zeitpunkt möglich, als in diesem Bereich der Straßenbau des ersten Bauabschnitts stattgefunden hat, da die Gasleitung zu dem Zeitpunkt auf Grund der kalten Temperaturen nicht außer Betrieb genommen werden konnte.

Sperrung für vier Wochen

Für den Zeitraum der Arbeiten, welche ca. vier Wochen in Anspruch nehmen werden, wird der Buchweg in Höhe Haus-Nummer 1 ab Montag, 22. Juli, für den Verkehr voll gesperrt. Eine Zufahrt in den Buchweg ist nur über die Straße „Schwemker Ring“ möglich.

Für 2019 ist geplant, die Arbeiten bis zum Randweg abzuschließen und die restlichen Arbeiten bis zum Schwemker Ring in 2020 herzustellen. Unter der Telefonnummer 02933 / 970690 ist für die Zeit der Bauarbeiten für alle Anlieger eine Baustellenhotline geschaltet, unter der der jeweils aktuell zuständige Ansprechpartner der Stadt bzw. der Stadtwerke Sundern zu erreichen ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben