Gottesdienste

Sundern: Bis 7. Februar keine evangelischen Gottesdienste

Lukaskirche Sundern

Lukaskirche Sundern

Foto: Frank Albrecht

Sundern  Auf Präsenzgottesdienste verzichtet evangelische Gemeinde Sundern bis 7. Februar. Alternativ soll es einen "Gottesdienst to go" geben.

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Sundern hat am Mittwoch nach intensiver Diskussion und Abwägung beschlossen, dass - wie in den evangelischen Nachbargemeinden auch - bis einschließlich 7. Februar, keine evangelischen Gottesdienste in Sundern stattfinden werden. Als Ausweichmöglichkeit wird auf die Gottesdienste am Sonntag im ZDF (9.30 Uhr) und im Deutschlandfunk, sowie auf WDR 5 (jeweils 10 Uhr) verwiesen.

Gottesdienst "to go"

Außerdem werde in wenigen Tagen die Aktion „Gottesdienst To Go“ an der Lukaskirche starten. Dabei werden unter dem Vordach der Kirche immer wieder Gottesdienste oder Andachten bereitgestellt, die sich die Menschen mitnehmen können. "So muss niemand in Sundern geistlich unversorgt bleiben", sagt Pfarrer Martin Vogt, "wir hoffen außerdem, in absehbarer Zeit Online-Gottesdienste aus der Lukaskirche anbieten zu können".

Mehr Nachrichten aus Arnsberg und Sundern erhalten Sie täglich über unseren Newsletter für Sundern und Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben