Brand

Citroën auf Discounterparkplatz in Velbert in Brand geraten

Das brennende Fahrzeug stand genau vor der Fassade des Discounters.

Das brennende Fahrzeug stand genau vor der Fassade des Discounters.

Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert.  Die Feuerwehr konnte das brennende Auto schnell löschen. Aufmerksame Helfer hatten bereits gute Vorarbeit mit einem Feuerlöscher geleistet,

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gute Vorarbeit leisteten Helfer heute Vormittag bei einem Pkw-Brand an der Hebbelstraße. Der Citroën eines 39-jährigen Mönchengladbachers stand auf dem Parkplatz eines Discounters unmittelbar am Gebäude geparkt, als der Wagen aus bislang unbekannter Ursache im Bereich des Motorraumes zu brennen begann.

Namentlich nicht bekannte Helfer reagierten sofort und bekämpften das Feuer erfolgreich mit einem Pulverlöscher. Die um 10.48 Uhr alarmierte hauptamtliche Wache der Feuerwehr Velbert setzte einen Trupp unter Atemschutz ein, der lediglich mit einem C-Rohr letzte Glutnester löschen und den noch sehr heißen Motorraum herunterkühlen musste. Anschließend wurde das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Durch das schnelle Eingreifen der vorbildlichen Helfer hatte die Fassade einer Sichtkontrolle nach keinen Schaden davongetragen, den Frontbereich des Citroëns hatten die Flammen allerdings schon erheblich beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr konnte ihren Einsatz nach einer guten halben Stunde beenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben