Irrtum

Marsberger kommen zwei Monate zu früh zu Soester Kirmes

Bis zur Allerheiligenkirmes in Soest ist es noch zwei Monate hin. Vier Marsberger konnten offenbar nicht länger warten

Bis zur Allerheiligenkirmes in Soest ist es noch zwei Monate hin. Vier Marsberger konnten offenbar nicht länger warten

Foto: Jana Naima-Fischer (Archiv)

Soest.  Vier Männer aus Marsberg konnten den Start der Soester Kirmes offenbar nicht länger abwarten. Die Polizei klärt den kuriosen Datumsirrtum auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einem ungewöhnlichen Irrtum sind vier junge Männer aus Marsberg aufgesessen: Am frühen Mittwochmorgen traf die Gruppe auf den Polizeibeamten Daniel Mosch und seine Streifenkollegin. Die Männer waren auf der Suche nach der Soester Allerheiligenkirmes. Sie hatten in sozialen Netzwerken gelesen, dass diese vom 7. bis zum 11. stattfinden sollte.

Polizist und Jägerken in Personalunion kommt Pflicht nach

Daniel Mosch, der in diesem Jahr das Amt des Jägerken bekleidet, war in der Nacht in seiner normalen Polizeiuniform im Einsatz. Dennoch kam die Identifikationsfigur der Soester Kirmes auch in einer Septembernacht zum Einsatz. Mosch erklärte den verblüfften Männern, dass die Kirmes erstens immer im November stattfinde, es zweitens viel zu warm für die Kirmes sei und drittens die Kirmes niemals auf einem Dienstag stattfinde.

Dankbar für die Erklärung und enttäuscht die Fahrt nach Soest umsonst gemacht zu haben, traten die vier Sauerländer den Heimweg an. Sie versprachen jedoch im November erneut nach Soest zu kommen. Die Soester Allerheiligenkirmes findet dieses Jahr vom 7. bis 11. November statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben