Lesung

Mit Witz und Charme Tipps für schwierige Momente im Leben

Bestsellerautorin Nicole Staudinger während ihrer Lesung am Donnerstag im Forum der Gesamtschule Hamminkeln.

Bestsellerautorin Nicole Staudinger während ihrer Lesung am Donnerstag im Forum der Gesamtschule Hamminkeln.

Foto: Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Hamminkeln.  Die Schlagfertigkeits-Queen Nicole Staudinger erzählte bei einer Lesung in Hamminkeln mit viel Witz und Selbstironie aus ihrem Leben

„Gefühlt 17 mal im Jahr“ ist Nicole Staudinger nach eigenen Angaben in Hamminkeln zu Gast. Mag das etwas übertrieben sein, ist sie doch eine gute Bekannte in der Stadt an der Issel. Auf Einladung der Stadtbücherei und der Gleichstellungsstelle der Stadt stellte sie am Donnerstagabend im Forum der Gesamtschule ihr Programm „Best of Queen“ vor.

Doch bevor die Bestsellerautorin die Bühne betrat, gab es eine Fotoaktion gegen Gewalt gegen Frauen, zu der die Gleichstellungsbeauftragte Stefanie Werner das fast ausschließlich weibliche Publikum einlud. Eine Lesung war es eigentlich nicht, wie die Einladung zur Veranstaltung versprach.

Seminare für Schlagfertigkeit

Aber das tat dem Abend keinen Abbruch - im Gegenteil. Locker, aber auch nachdenklich und zum Nachdenken anregend, plauderte Nicole Staudinger aus ihrem Leben - und in diesem hat sich schon Einiges ereignet: Zunächst schien alles ganz normal zu verlaufen im Leben der 37-Jährigen: Erfolgreich im Beruf als Anzeigenleiterin und familiär ausgefüllt als zweifache Mutter, schmiss die „Kurzzeiteuphorikerin“ vor fünf Jahren ihren Job, um etwas anderes zu machen.

Was genau, wusste sie selbst nicht so richtig. Nach einigem Hin und Her entschied sie sich schließlich für eine Ausbildung als Coach. Stellte sich nur noch die Frage, wen sie für was coachen sollte. Und da sie nach kritischer Überprüfung ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse nicht mehr allzu viel Auswahl hatte, entschied sie sich, Seminare für Schlagfertigkeit zu geben.

Überraschend erfolgreich startete Staudinger ihre zweite Karriere, doch vier Wochen nach dem ersten Seminar kam die Schockdiagnose: Die zweifache Mutter war an Brustkrebs erkrankt. Etwa 30 Operationen musste sie seither über sich ergehen lassen. Von einem Weiterführen ihrer neuen Tätigkeit konnte natürlich keine Rede mehr sein. Solche Schicksalsschläge stürzen viele Menschen in eine Depression.

Wenn Hunger nicht das Problem ist, ist Essen nicht die Lösung

Nicht so Nicole Staudinger: Sicher gab es auch tieftraurige Momente in der Zeit nach der Diagnose. Aber die 37-Jährige ließ sich nicht unterkriegen und verarbeitete ihre Erlebnisse in ihrem ersten Buch. Aus diesem las sie eine rührende Geschichte, wie sie ihrem 7-jährigen Sohn die Krankheit erklärte. Wer jetzt denkt, die Veranstaltung sei todernst gewesen, hat sich getäuscht: Äußerst unterhaltsam erzählte Staudinger über die Themen ihrer Bücher.

Von der Schlagfertigkeit bis zum Abnehmen („Wenn Hunger nicht das Problem ist, ist Essen nicht die Lösung“) spannte sich der Bogen der humorvollen Veranstaltung. Und zu jedem Thema hatte die Autorin Nachdenklich-Humorvolles zu erzählen. Das ausverkaufte Forum ging begeistert mit. Ein dickes Lob an die professionelle Licht- und Tonregie der AG Technik an der Gesamtschule.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben