Polizei

Zwei Verletzte und lange Sperrung nach Unfall in Wesel

Die Polizei sperrte die Kreuzung nahe Ginderich für über eine Stunde.

Die Polizei sperrte die Kreuzung nahe Ginderich für über eine Stunde.

Foto: Lutz von Staegmann / FFS

Wesel/Weeze.  Eine Autofahrerin aus Weeze sowie eine Weselerin wurden bei dem Verkehrsunfall im Frühverkehr verletzt. Kreuzung war über eine Stunde gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Freitag gegen 7.33 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Wesel-Ginderich, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Nach Angaben der Polizei fuhr eine 40-jährige Frau aus Weeze die Xantener Straße B58 in Richtung Alpen.

Im Kreuzungsbereich kollidierte ihr Fahrzeug mit dem Auto einer 32-jährigen Weselerin, die aus Ginderich kommend die L460 befuhr und nach links Richtung Weseler Innenstadt abbiegen wollte.

Weil unter anderem Betriebsmittel ausliefen, wurde die Kreuzung von der Polizei zwischen 7.53 und 9.05 Uhr gesperrt. Rund um die Unfallstelle kam dadurch zu einigen Verkehrsstörungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben