WAZ-Medizinforum

Medizinforum der WAZ Witten dreht sich um die kranke Lunge

Dr. Ulrich Wilke, Kommissarischer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Marien-Hospital, ist einer der Experten beim WAZ-Medizinforum.

Dr. Ulrich Wilke, Kommissarischer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Marien-Hospital, ist einer der Experten beim WAZ-Medizinforum.

Foto: Marien-Hospital

Witten.  „Wenn die Luft knapp wird – von COPD bis Lungenkrebs“ lautet das Thema des nächsten WAZ-Medizinforums am 1. Oktober im Marien-Hospital Witten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

12 bis 16 Mal pro Minute – so oft atmet ein gesunder Erwachsener Mensch pro Minute ein und aus. Eine gesunde Lunge ist elementar für eine reibungslose Sauerstoffversorgung unseres Körpers und vollbringt dafür täglich Höchstleistungen. Ist die Lunge nicht fit, macht sich das im Alltag sehr schnell bemerkbar. Beim nächsten WAZ-Medizinforum werden drei Experten des Marien-Hospitals Einblicke in die Diagnose und Behandlung der häufigsten Erkrankungen der Atemwege geben.

Zu den Erkrankungen der Atemwege, die im Marien-Hospital oft diagnostiziert und behandelt werden, zählen unter anderem Lungenentzündungen, Chronisch-obstruktive Bronchitis (COPD) und Lungenkrebs. Krankheiten der Atemwege betreffen alle Altersklassen. Ein ungesunder Lebenswandel kann zur Entstehung von Lungenerkrankungen beitragen. Betroffene sind in ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit häufig eingeschränkt, durch die Erkrankung wird die Luft bei Belastungen knapp. Lungenkrebs ist sogar lebensbedrohlich.

Patient berichtet über seine Behandlung im Marien-Hospital Witten

Im Rahmen des WAZ-Medizinforums klären drei Experten des Marien-Hospitals - Dr. Ulrich Wilke, Kommissarischer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie, Oberärztin Dr. Monika Segelbacher und Karen Rüttershoff vom Zentrum für Prävention – über die entsprechenden Krankheitsbilder auf und beantworten Fragen zu den Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. Zudem wird ein Patient über seine Behandlung berichten. Das WAZ-Medizinforum findet am Dienstag, 1. Oktober, um 17.30 Uhr im Marien-Hospital, Medienraum Gebäude B, Marienplatz 2, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten werden gebeten, sich unter 0201/804-8058 anzumelden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben