Polizei

Wittener Radwegbrücke bei Verkehrsunfall beschädigt

Die alte Bahnbrücke über die Knapmannstraße in Witten-Annen, hier während einer Sanierung 2010. Am Samstag (9.11.) ist ein Lieferwagen mit seinem Dach in der Unterkonstruktion der Brücke hängengeblieben.

Die alte Bahnbrücke über die Knapmannstraße in Witten-Annen, hier während einer Sanierung 2010. Am Samstag (9.11.) ist ein Lieferwagen mit seinem Dach in der Unterkonstruktion der Brücke hängengeblieben.

Foto: Horst Müller / WAZ FotoPool

Witten.  Der Fahrer eines Vans unterschätzte die Höhe der Radwegbrücke an der Knapmannstraße in Witten-Annen. Das Fahrzeug blieb unter der Brücke hängen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Brücke des Rheinischen Esels auf Höhe der Knapmannstraße in Witten-Annen ist bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden. Sie ist aber für den Fuß- und Radverkehr wieder freigegeben.

Laut Polizei fuhr am Samstag (9.11.) um 13.50 Uhr ein Lieferwagen auf der Knapmannstraße. Der Fahrer wollte die Brücke unterqueren, unterschätzte aber die Höhe seines Fahrzeugs. Der Van prallte mit dem Dach gegen die Brückenunterkonstruktion und wurde in der Unterführung eingeklemmt. Der Fahrer und der Beifahrer des Fahrzeugs erlitten leichte Verletzungen, ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Der Lieferwagen wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt.

Ein Statiker des Technischen Hilfswerks überprüfte die Brückenkonstruktion, die durch den Aufprall beschädigt wurde. Nach der Inaugenscheinnahme wurde die Brücke wieder freigegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben