RTL-Suche

Wittener Jungen aus der „Mini Playback Show“ sind gefunden

So sahen die sechs Wittener bei ihrem Auftritt in der „Mini Playback Show“ aus. Sie imitierten die Band „Guns n’ Roses“.      

So sahen die sechs Wittener bei ihrem Auftritt in der „Mini Playback Show“ aus. Sie imitierten die Band „Guns n’ Roses“.      

Witten.   Die sechs Stockumer, die vor 25 Jahren bei der Mini Playback Show mitgemacht hatten, sind gefunden. Jetzt wartet wieder ein TV-Auftritt auf sie.

Das ging schnell. Mit Hilfe der Leser auf waz.de konnten die sechs Stockumer Jungen, die 1994 bei der „Mini Playback Show“ mitgemacht hatten, rasch gefunden werden. Jetzt könnten die Wittener bald auf Birgit Schrowange treffen.

RTL hatte die Suche nach den Jungen von damals gestartet und die Wittener WAZ-Redaktion dabei um Hilfe gebeten. Der Aufruf war noch nicht fünf Minuten online, da klingelte bereits zum ersten Mal das Telefon – und stand dann nicht mehr still.

Viele meldeten sich in unserer Redaktion

Viele Freunde der sechs kleinen Stars von damals meldeten sich. Und schließlich auch einer der Jungen selbst.

Nils Mannebach konnte es kaum fassen, als er am Nachmittag auf sein Handy schaute. Auf allen Kanälen hatten ihn Freunde angeschrieben und auf die Suche aufmerksam gemacht. „Das war der Wahnsinn.“ Er ist genau der richtige Ansprechpartner, denn er hat noch Kontakt zu allen anderen von damals. „Noch vor ein paar Tagen haben wir uns über den Auftritt unterhalten“, sagt er schmunzelnd.

Er trommelt die Gruppe wieder zusammen

Jetzt will er die Truppe wieder zusammentrommeln. Er ist gespannt, was sich hinter der Suche von RTL verbirgt. Man wolle in der Sendung „Extra“ mit Birgit Schrowange „unvergessene Fernsehmomente wieder aufleben lassen“, hieß es darin. Vielleicht erleben wir die sechs ja sogar noch einmal als „Guns n’ Roses“...

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben