Instagram

Bad Laasphe TV: Ein Instagramprofil für die Heimat

Auf ihrer Instagram-Seite "Bad Laasphe TV" präsentieren vier junge Bad Laaspher die schönsten Ecken aus ihrer Heimat und Umgebung. 

Auf ihrer Instagram-Seite "Bad Laasphe TV" präsentieren vier junge Bad Laaspher die schönsten Ecken aus ihrer Heimat und Umgebung. 

Foto: Privat

Bad Laasphe  Aktionen für die Follower, Wandertipps und vieles mehr: Seit kurzem zeigt eine Instagram-Seite die schönsten Seiten der Lahnstadt.

Hellblauer Himmel. Sonnenstrahlen, die die dünne Eisschicht auf dem Silbersee (Hessen) zum glänzen bringen. Schnee, der auf den Ästen der Bäume rund um den See liegt. Eine Winterlandschaft, wie aus einem Bilderbuch. Zu sehen unter anderem auf dem Instagram-Profil "Bad Laasphe TV". Seit dem 28. Dezember 2020 werden dort die schönsten Ecken der Lahnstadt, Wandertipps und vieles mehr veröffentlicht.

Dass ihre Seite so schnell an Follower gewinnt, hätten die Betreiber des Profils zu Beginn nicht gedacht. "Als wir die Seite angelegt haben, dachten wir uns noch: So 100 Follower in ein bis zwei Wochen wären schön", sagt einer der Betreiber. Aus 100 wurden aber schnell 1000 Follower. Für die Bad Laaspher ein schönes Ergebnis.

Idee entstand während des Lockdowns

Insgesamt vier junge Menschen (zwei Jungen und zwei Mädchen) aus Bad Laasphe kümmern sich seit Ende 2020 um den Inhalt der Seite. Wer sie sind? Das möchten vorerst nicht öffentlich bekannt geben. "Es geht uns hierbei um unsere Stadt, nicht um uns. Daher möchten wir im Hintergrund bleiben", sagen sie.

Doch wie ist die Idee zur eigenen Bad Laaspher Seite entstanden? "Die Idee an sich hatten wir schon länger. So richtig konkret aber wurde sie während des ersten Lockdowns", so eine der Betreiberinnen. Der Grund: "Wir selbst gehen gerne Wandern und haben viele Bilder von unseren Touren auf den Handys. Als dann aber im Frühjahr unsere traditionelle Osterwanderung aufgrund von Corona ausfiel, haben wir uns überlegt, was wir stattdessen machen könnten. Da haben wir das erste Mal über eine separate Seite gesprochen." Als nun der zweite Lockdown kam, war es soweit: Aus dem Plan wurde Realität.

Anders als die offizielle Instagram-Seite der Stadt Bad Laasphe geht es den jungen Betreibern nicht primär um Veranstaltungen, sondern um die Ortschaften, die Natur, das Erlebnis. "Wir möchten künftig auch Ecken zeigen, die vielleicht für einige noch unbekannt sind. Wir selbst kommen aus Bad Laasphe und entdecken auch heute noch neue und schöne Ecken in unserer Heimat."

Vier Wanderfreunde

Seit Jahren schon sind die vier Bad Laaspher miteinander befreundet. Da wundert es nicht, dass sie auch in der Vergangenheit zahlreiche Fotos von ihrer Heimat untereinander ausgetauscht haben. Und wer entscheidet, welche Fotos es auf die Seite schaffen? "Das machen wir zusammen. Klar, aktuell ist es aufgrund von Corona nicht möglich, dass wir gemeinsam wandern gehen. Das ist schade und wir hoffen, dass wir bald wieder alle zusammen losziehen können. Aktuell schicken wir die Bilder in unsere Gruppe und entscheiden dann, welches Bild wir posten oder was wir in unsere Story packen."

Und auch künftig soll es nicht nur darum gehen, "nur" schöne Fotos zu posten, sondern auch Videos zu erstellen und Follower mit einzubinden. Auch Wandertipps wird es weiterhin geben. "Bad Laasphe ist so schön. Es ist unsere Heimat." Und noch etwas gefällt den Betreibern der Seite besonders. "Der direkte Austausch mit unseren Followern ist einfach toll. Kurz nachdem wir unsere Seite angelegt hatten, haben uns einige von ihnen geschrieben und auch Bilder geschickt. Eine Followerin, die früher in Bad Laasphe wohnte, schrieb uns, welche Erinnerungen sie noch an die Stadt hat. Das ist total spannend." So soll es auf Bad Laasphe TV auch um die Geschichte der Lahnstadt gehen. "Und dafür brauchen wir unsere Follower."

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben