Wetter

Eisige Nächte im Wittgensteiner Land

Julian Pape

Julian Pape

Foto: Privat

Wittgenstein  Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt -- so lautet Julian Papes Wetterprognose für das Wochenende.

Die nächsten Tage

Das Wittgensteiner Land erwartet ein weiteres kaltes Winterwochenende. So bringen sowohl der Freitag als auch der Samstag viele trockene Stunden und einige wenige Schneeflocken. Die Temperaturen erreichen dabei nur im Lahntal den Gefrierpunkt, ansonsten bleibt es bei leichtem Dauerfrost, auf den Bergen wird kaum die Marke von -5 Grad erreicht. Die Nächte werden eisig kalt und können bei längerem Aufklaren bis unter -10 Grad fallen. Ab der Nacht zu Sonntag erfolgt dann die nächste Wetteränderung, der Wind dreht dabei wieder auf westliche Richtungen und es kommen Niederschläge auf. Diese fallen verbreitet als Schnee, nur im Talgrund teils auch als Schneeregen. Darüber können wieder einige Zentimeter Neuschnee fallen und das Winterwetter setzt sich fort.

Die weiteren Aussichten

Spannendes Wetter steht in der kommenden Woche an. Vom Atlantik versuchen Tiefdruckgebiete mit milder Luft Raum zu gewinnen, gleichzeitig versucht kalte Luft aus Norden erneut das Wittgensteiner Land zu erreichen. Ergebnis ist ein Kampf der Luftmassen und große Temperaturunterschiede. So kann es weitere Schneefälle geben, vor allem rund um die Wochenmitte ist aber auch Tauwetter bis in die Hochlagen wahrscheinlich.

Mehr unter www.wetter-wittgenstein.de

Freitag

Min: -5-(-11)°C
Max: -5-(-1)°C

Samstag

Min: -4-(-8)°C
Max: -4-0°C

Sonntag

Min: -2-(-4)°C
Max: -2-(-2)°C

Am kältesten (Dienstag bis Donnerstag)

Pastorenwiese: -4,1°C
Benfe: -3.2°C
Erndtebrück: -2,5°C

Am wärmsten (Montag bis Mittwoch)

Bad Laasphe: 3,6°C
Feudingen: 2,8°C
Dotzlar: 2,6°C

Am nassesten (Montag bis Mittwoch)

Erndtebrück: 16,0 mm
Birkelbach: 9,2 mm
Feudingen: 7,4 mm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben