Impfkampagne

Corona-Impfungen in NRW – Die Infos zur Terminbuchung

Lesedauer: 2 Minuten
Corona-Impfung während der Schwangerschaft

Corona-Impfung während der Schwangerschaft

Das Impfen gegen das Coronavirus geht immer weiter voran. Vor allem Schwangere sind ganz oben auf der Liste der Risikopatienten. Doch gerade Schwangere werden bisher selten geimpft. Woran das liegt und warum Mediziner für Impfungen sind, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Essen.  Die Corona-Impfungen in NRW gehen voran. Hier lesen Sie, wie Sie an einen Termin kommen und was man sonst zur Buchung wissen muss.

Die Termine in den Impfzentren für eine Impfung gegen das Coronavirus vergeben in NRW die Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe. Termine für Impfungen beim Haus-, Fach- oder Betriebsarzt werden bei den Ärzten selbst vereinbart. Lesen Sie hier, was es bei der Terminbuchung zu beachten gilt.

Wer informiert mich und auf welchem Wege darüber, wann ich zur Impfung gehen bzw. einen Termin machen kann?

NRW hat zum 7. Juni die Priorisierung bei Corona-Impfungen aufgehoben, seitdem kann jeder Impfwillige einen Termin entweder in einem der 53-Impfzentren, bei niedergelassenen Ärzten oder einem Betriebsarzt vereinbaren.

Aber Achtung: Es gibt weiterhin Impfstoffmangel, so dass etwa die Impfzentren in NRW aktuell nur Impfstoff für Zweitimpfungen haben und keine Termine für Erstimpfungen vergeben können. Auch viele Ärzte klagen noch darüber, dass sie weit weniger Impfstoff als bestellt erhalten.

Kann ich gemeinsame Doppeltermine buchen als Ehepaar oder für meine Eltern?

Ja, Termine können (altersunabhängig) für Lebens- und Ehepartner mitgebucht werden. Zudem können Kinder beispielsweise online etwa einen gemeinsamen Termin für ihre Eltern vereinbaren, sofern einer verfügbar ist.

Interaktiv - Impfzentren und Impftermine in NRW

Ist die Online-Terminbuchung der einzige Weg, um Impftermine zu buchen?

Nein, Impftermine können auch telefonisch vereinbart werden. Wer im Zuständigkeitsbereich der KV Nordrhein lebt (westliches NRW bis Essen) wählt die Rufnummer 0800-116117-01. Im östlichen Teil von NRW (ab Bochum) ist die KV Westfalen-Lippe anzurufen. Die Rufnummer hier: 0800-116117-02.

Die beiden KVen arbeiten mit verschiedenen Online-Systemen zur Vereinbarung eines Impftermins.

» Zum Online-Buchungssystem im Rheinland

» Zum Online-Buchungssystem in Westfalen-Lippe

Die KVen vergeben ausschließlich Termine für die 53 Impfzentren.

Ich habe schon einen Termin für die erste Impfung aber noch keinen Zweittermin – was soll ich tun?

Für gewöhnlich werden Erst- und Zweittermin zusammen vergeben. Wer aber noch keinen Zweittermin erhalten hat, bekommt den beim ersten Impftermin im Impfzentrum.

Kann ich mich auf eine Warteliste setzen lassen?

Nein, eine Warteliste für die Terminvergabe gibt es nicht. Da aber nicht wenige Menschen parallel Termine bei Hausärzten und über die KVen in den Impfzentren gebucht haben, lässt das Land NRW jetzt „Überbuchungen“ bei den Impfterminen von zehn Prozent zu. Sollte wegen dieser Überbuchung örtlich mehr Impfstoff gebraucht werden, dann können die Impfzentren eine ihnen zugeteilte Reserve an „Moderna“-Impfstoff nutzen, so eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums.

Einige Kommunen in NRW, etwa Dortmund und Duisburg, beteiligen sich zudem an dem Projekt Impfbrücke, das kurzfristig Impftermine verteilt, um so den Verfall von angebrochenen Impfdosen auf ein Minimum zu reduzieren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Corona NRW

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben