Corona

Corona in NRW: Maskenpflicht auf Spielplätzen aufgehoben

Die Maskenpflicht auf Spielplätzen in NRW fällt mit der neuen Corona-Schutzverordnung weg.

Die Maskenpflicht auf Spielplätzen in NRW fällt mit der neuen Corona-Schutzverordnung weg.

Foto: aku / FUNKE Foto Services

NRW.  Das wird viele Eltern und ihre Kinder freuen: Die generelle Maskenpflicht auf allen Spielplätzen in NRW endet am Donnerstag.

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW birgt unter anderem eine kleine Lockerung mit großer Wirkung: Die Maskenpflicht auf Kinderspielplätzen fällt zum 10. Juni weg.

Die Pflicht zum Tragen von Masken auf Spielplätzen in NRW galt seit Ende Oktober 2020 – also ab Beginn der zweiten Corona-Welle. Allerdings hatten zuvor schon einige Städte eine eigene Maskenpflicht verhängt.

Sonst ändert sich an den Maskenpflicht-Regeln in NRW mit der neuen Coronaschutzverodnung am 10. Juni nichts. Auch die "Maskenzonen" in Innenstädten oder Parks bleiben vorerst bestehen: Diese Bereiche, an denen viele Menschen aufeinander treffen, werden von den Städten selbst definiert und per Allgemeinverfügung verordnet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Corona NRW

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben