Digitale Sonntagszeitung

Wissenschaft warnt: So gefährlich ist Künstliche Intelligenz

Vielen Dank für die Blumen? Von sich aus würde ein Computer einem Menschen niemals eine Freude machen.

Vielen Dank für die Blumen? Von sich aus würde ein Computer einem Menschen niemals eine Freude machen.

Foto: Antonia Nix

Essen.   Mensch-Maschine made in NRW: Wie gefährlich ist Künstliche Intelligenz? Topthema in der Digitalen Sonntagszeitung – jetzt 2 Monate gratis testen!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mensch-Maschine made in NRW: Wie gefährlich ist Künstliche Intelligenz? Forscher an Rhein und Ruhr mischen mit im Wettbewerb um die KI. Philosoph Markus Gabriel warnt sogar vor Gefahren durch „intelligente“ Maschinen: „Künstliche Intelligenz bewertet und kategorisiert Menschen.“ Dabei sei sie an und für sich zunächst einmal bloß schlicht und einfach: „Dumm wie eine Wand!“

Die Babyklappe als Überlebens-Chance: Sie heißen Babyfenster oder Babynest und sind ein Hilfsangebot an verzweifelte Mütter, ihren neugeborenen Säugling nicht „wegzuwerfen“. Über 20 Klappen gibt es in NRW. Nicht alle ungewollten Kinder können sie retten. Ein Ortstermin in Duisburg.

Ohne Oma und Opa geht es nicht

Ein Hoch auf die Großeltern! Milliarden Kinderbetreuungsstunden, Milliarden Euro für Geschenke: Ohne Oma und Opa wäre die Kindheit wohl weniger schön. Dabei kommt es heute gar nicht mehr unbedingt darauf an, ob die Kinder mit ihren Großeltern auch wirklich verwandt sind.

Aus dem Nähkästchen plaudert unsere Mode-Serie diesmal über die Kleider und Hosen von Clara Himmel – die sollen nämlich nicht nur gut aussehen, sondern auch schön bequem sein. Was nützt einem schließlich das schickste Teil, wenn es am Bauch zwickt?

Und noch’n Trend: da Vinci an der Wand! Tapeten haben ein Comeback hingelegt. Vor allem werden einzelne Wände in Papier gekleidet – mit starken Motiven.

Zum Tag der Amateure: Eine Frau pfeift Männer

Trump, Johnson, AfD – ist unsere Demokratie in Gefahr? Die 100 großen Fragen des Lebens – Heute: Warum Erziehung so wichtig ist und wie wir mit Populisten umgehen sollen.

Zu den besten Streaming-Serien der vergangenen Jahre zählt zweifelsohne „True Detective“. Die dritte Staffel gibt’s nun auch auf DVD und Blu-Ray – wir haben für euch vorgeschaut.

Und natürlich gibt’s wieder frischen Sport: Pünktlich zum „Tag der Amateure“ stellen wir Cynthia Günther vor. Die 22-Jährige ist Schiedsrichterin in der Kreisklasse – und sagt: „Es macht mir schon Spaß, die Jungs ein wenig anzuzählen!“ Ein Porträt, das ebenfalls Laune macht.

Steilpass zu den Profis: Bundesligapause heißt Länderspielsause – nach dem Test mit Licht und Schatten gegen Argentinien geht es für die Not-Elf von Jogi Löw am Sonntag in Estland um Punkte für die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft. Wir wissen alles, was Sie wissen müssen!

Die Digitale Sonntagszeitung können Sie jetzt zwei Monate gratis und unverbindlich lesen. Hier geht’s zum Angebot:

Testen und Staunen
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben